Hüttenübernachtungen beim HÜTTENKULT

Urlaub am Berg mit Natur pur, Bergpanoramen und Verpflegung

Autor Hüttenkurt

Datum 02.09.2020

Teilen

Griaß´Di beim HÜTTENKULT! Eines eint uns Wanderer doch alle - in die Berg simma gern, stimmt’s? Und manchmal wollen wir gar nicht mehr runter vom Berg, sondern erleben lieber magische Momente. Beispielsweise bei einem traumhaften Sonnenauf- oder -untergang, hab ich recht? Da trifft es sich ja gut, dass es beim HÜTTENKULT der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See auch Wirte und Wirtinnen gibt, bei denen Du übernachten kannst. Welche das sind und was Dir sonst noch so geboten wird, erzähle ich Dir heute.

Am Wöllaner Nock auf 1.666 Metern Seehöhe findest du die familiengeführte Geigerhütte. In den gemütlichen Zweibett- oder Doppelzimmern mit Dusche kannst Du bis in den November hinein den Berg hautnah erleben. Ab vier Personen bietet die Familie Aichholzer auch geführte Wanderungen an.

Ein bisschen weiter oben am Wöllaner Nock und nur 180 Meter unterhalb des Gipfels liegt die Walderhütte. Sechs gemütliche Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad erwarten müde Wanderer und Wirtin Andrea sorgt für das leibliche Wohl.
Auf dem Weg zum Mittagskogel hoch über dem Faaker See kehrst Du in der Bertahütte ein. Für Übernachtungsgäste stehen hier zwei Schlafsäle zur Verfügung. Vielleicht bist du ja mal am Panoramaweg Südalpen unterwegs, und verbringst dort deine Nacht?
Am Hausberg der Villacher dem Dobratsch hast Du ebenfalls die Möglichkeit Dein Nachtlager aufzuschlagen. Am Dobratsch Gipfelhaus auf 2.143 Metern Seehöhe stehen Dir Doppel- oder Vierbettzimmer sowie ein Bettenlager zur Verfügung.

Im Herzen der Karawanken aufwachen kannst Du auf der Klagenfurter Hütte. Die Klagenfurter Hütte bietet neben Zweibettzimmern auch Zimmer mit vier, sechs, neun oder elf Betten. Nach der Übernachtung in den Bergen des Rosentals wird Dir ein mit Liebe zubereitetes Genießer-Frühstück geboten.
Und bei unseren Nachbarn in Slowenien und Italien kannst Du’s Dir auch gemütlich machen. Im Rifugio Pellarini in den Julischen Alpen oder in der Koča v Krnici im Triglav Nationalpark. In beiden Hütten sind Übernachtungen inmitten der Berge möglich.


Bitte beachte die aktuellen Regeln für Übernachtungen auf den Hütten: Reserviere unbedingt im Vorfeld (am besten telefonisch) und bring deinen eigenen Schlafsack (leichter Daunen- oder Sommer-Schlafsack) und einen Polsterbezug mit. Bitte besuche die Hütten nur, wenn du wirklich gesund bist und bring zur Sicherheit deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit.

Ja, wer weiß, vielleicht treffen wir uns dann ja mal auf einer der Hütten - ich hoffe, Du hörst nachts dann nicht mein Schnarchen durch die Wände. ;)

Bis bald, Dein HÜTTENKURT!


  • Hüttenkult_Rifugio Pellarini_2020_Infrastil_mid (43)
  • Die Stube der Klagenfurter Hütte
  • Dobratsch Gipfelhaus Frühstück 7
  • Mittagskogel Sonnenaufgang 2
  • Hüttenkult Geigerhütte