Der HÜTTENKULT im Winter

Wintererlebnis und Hütteneinkehr

Autor Hüttenkurt

Datum 10.12.2018

Teilen

Griaß’ Di! Es ist ganz schön kalt geworden hier auf den Bergen. Nichtsdestotrotz haben einige unserer kultigen Hütten ganzjährig oder nach kurzer Verschnaufpause wieder für Dich geöffnet und können deinen Besuch kaum erwarten! Welche das sind und was Du auf den verschneiten Bergen so erleben kannst, erfährst Du heute bei mir!

Der Winter hat Einzug gehalten, jedoch gilt die Wandersaison deswegen noch lange nicht als beendet. Denn neben dem Winterwandern, bieten die Berge der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See noch allerhand weitere Aktivitäten, die Spaß für die ganze Familie bringen.
Hast Du schon einmal eine Schneeschuhwanderung unternommen? Das ist auch für die Allerkleinsten schon ein Erlebnis. Im Anschluss schwingt Euch auf die Rodel und saust die verschneiten Hänge hinunter. Euer Jauchzen und Jubeln höre ich jetzt schon!

Auf die Tourenschi und los! Hörst Du den Schnee knirschen, während Du Schritt für Schritt den Berg eroberst? Ein einmaliges Gefühl ist es auch, im Anschluss wieder nach unten zu wedeln, weit weg vom Pistentrubel.

Eine Nachtwanderung auf verschneiten Hängen ist übrigens nicht nur romantisch, sondern für Kinder auch wirklich spannend.
Zum Aufwärmen und Stärken kannst Du dann in folgende Hütten einkehren:

Dobratsch Gipfelhaus
Rosstratten
Hundsmarhof
Dreiländereck - Hütte
Neugarten Almseehütte
Pöllinger Hütte
Zacchi Hütte

Ich wünsch' dir viel Winterspaß!

Dein Hüttenkurt

Mehr vom Hüttenkurt

  • Neugarten Almseehütte Winter
  • Der Dobratsch im Winter
  • Sonnenuntergang auf der Pöllinger Hütte auf der Gerlitzen Alpe
  • Genießen bei der Neugarten Almseehütte
  • Das Dobratsch Gipfelhaus im Winter
  • Pöllingerhütte auf der Gerlitzen Alpe im Winter