Wandern in den Karawanken - Auf den Mittagskogel

Wandern auf den Mittagskogel

Auf den Gipfel des Königs der Karawanken

Servus! Schön, dass Du da bist!

Heut würd ich Dir gern die Bertahütte zeigen und mit Dir gemeinsam auf den mächtigen Mittagskogel steigen!

Komm mit, los geht’s!

  • Distanz: 7 km
  • Stunden: 5,5h
  • Höhenmeter: 1049 hm Aufstieg
  • Schwierigkeit: schwer

Startpunkt für eine Wanderung zur Bertahütte und weiter auf den Gipfel des Mittagskogel ist die Ortschaft Unteraichwald in Finkenstein am Faaker See. Reist Du mit einem (geländetauglichen!)  Auto an, so gelangst Du über die Kopeiner Straße hinauf zum auf 1200 m Seehöhe gelegenen Parkplatz, wo Deine Wanderung startet.

Mit einem Bus der ÖBB kannst Du aber auch vom Villacher Hauptbahnhof ausgehend bis zum Hotel Mittagskogel in Ledenitzen chauffiert werden und startest Deine (um einiges längere) Wanderung schon direkt von diesem Ausgangspunkt aus.

Am Parkplatz Bertahütte angekommen, folgst Du der Straße weiter bergauf. Nach einer etwa einstündigen Wanderung durch bewaldetes Gebiet erreichst Du die Bertahütte.

Von der Bertahütte aus geht es weiter ins hochalpine Gelände. Vom Ferlacher Sattel folgst Du dem markiertem Weg 680 hinauf bis zum Gipfel des aussichtsreichen Mittagskogels.

Auf dem Rückweg steht dann einer Einkehr in der urigen Bertahütte nichts mehr im Weg. Du solltest unbedingt den berühmten Apfelstrudel kosten, der nach einem 300-jährigen Geheimrezept gebacken wird!

Müde vom anstrengenden Aufstieg? Kein Problem! In der Bertahütte gibt es die Möglichkeit zur Übernachtung und am nächsten Morgen kommst Du über dieselbe Route wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Was für ein toller Tag! Dir hat’s auch Spaß gemacht? Dann lass uns bald wieder was zusammen erleben!

Ich würd Dir so gern die Gamsblick Wanderung im schönen Naturpark Dobratsch zeigen. Kommst Du mit?

Bis bald, Dein HüttenKurt